A. Herzog-Windeck in der Bundesregierung, 5. bis 9. Mai 2008

Eine Woche Politik hautnah miterleben: Diese Chance hatte Alexandra Herzog-Windeck beim Bundestagsabgeordneten Stefan Müller. Gemeinsam mit rund 150 anderen Wirtschafts-Junioren und Bundestagsabgeordneten nahm sie vom 5. bis 9. Mai am Projekt „Know-how-Transfer“ der Wirtschaftsjunioren Deutschland teil. Ziel dieses Projekts war, einen direkten Kontakt zwischen Politikern und Unternehmern herzustellen.

Alexandra Herzog-Windeck begleitete für eine Woche ihren Abgeordneten in Berlin, nahm an Sitzungen teil und diskutierte in einem Begleitprogramm mit Vertretern aus den einzelnen Fraktionen und aus der Bundesregierung. Sehr empfehlenswert!