• MIT DEM GESELLSCHAFTLICHEN WANDEL LEICHTER SCHRITT HALTEN UND GANZ VORNE DABEI SEIN

DIE SPRECHENDE POSITIONIERUNG

Jeder ist einzigartig. Jeder Mensch. Jedes Produkt. Jede Firma. Also Positionierung ein Kinderspiel? Nun, die eigene Einzigartigkeit bewusst zu wissen und sie konsequent und wahrhaftig zu kommunizieren, sind zwei Paar Schuhe. Für manch einen Unternehmer ist glasklar, was ihn von allen anderen abhebt, kommuniziert es aber falsch oder lebt es nicht.

Erschienen im PR-Magazin www.B2B-NORD.de, Ausgabe August 2015

DEN BAUCH BEFRAGEN

Wer auf den Bauch hört, entscheidet oft besser.

Erschienen in www.handwerk-magazin.de, Ausgabe 7/2015

DAS SPRECHENDE UNTERNEHMEN

Das Unterbewusstsein ist ein leiser, aber mächtiger Helfer in Entscheidungssituationen.

Erschienen in Das Fachmagazin wwww.werbetechnik.de, Ausgabe 3.2015
Mit freundlicher Genehmigung des WNP Verlags

DAS SPRECHENDE UNTERNEHMEN

Ihre Jahresplanung war Ihnen doch vor kurzer Zeit noch so verlockend erschienen: Alles mit kühlem Kopf durchkalkuliert. Dazu eine bodenständige Marktanalyse. Warum bleibt der Erfolg aus? Warum hält die Planung nicht das, was sie verspricht? Die Unternehmensberaterin Alexandra Herzog-Windeck bezieht Überzeugungen, Gefühle und Gedanken in die Planungen mit ein. Hier erklärt sie, wir wie unseren inneren Programmen auf die Schliche kommen können – und wie das unseren Erfolg beflügelt.

Erschienen im PR-Magazin www.B2B-NORD.de, Ausgabe Mai 2015

WENN DER VERSTAND DEM BAUCHGEFÜHL IM WEGE STEHT. DIE AUSWIRKUNGEN DES UNTERBEWUSSTEN AUF ENTSCHEIDUNGEN IM UNTERNEHMEN

„Welche Ziele sollen erreicht werden?“, „Was will die Zielgruppe wirklich?“ oder „Wie soll das Unternehmen positioniert werden?“ Fragen wie diese stellen sich zwangsläufig in jedem Unternehmen. Die Auseinandersetzung mit dem Unterbewussten ist vor allem in der Wirtschaft ungewöhnlich, so Unternehmenscoach Alexandra Herzog-Windeck, Forchheim. In „tw“erklärt sie, weshalb das Unterbewusste auch für viele unternehmerische Fragen relevant ist.

Erschienen im tw-Magazin der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer, Ausgabe Mai 2015

DAS SPRECHENDE UNTERNEHMEN

Stellen Sie sich einmal vor, Ihr Unternehmen könnte sprechen, Sie könnten ihm zuhören, sich mit ihn unterhalten wie mit einem Vertrauten, Freund oder Berater. Vielleicht finden Sie den Gedanken etwas seltsam. Unternehmen reden doch nicht. Oder doch? Was passiert, wenn Sie sich auf die Idee, dass Sie mit Ihrem Unternehmen sprechen können, einlassen?

Erschienen im PR-Magazin www.B2B-NORD.de, Ausgabe Januar 2015

MIT DER FIRMA BESSER KOMMUNIZIEREN

“Was Ihr Unternehmen Ihnen schon immer mal erzählen wollte”, so lautet der Untertitel des Buches der Forchheimerin Alexandra Herzog-Windeck. Die Unternehmensberaterin beschreibt darin, wie “Entscheider” ihr Unterbewusstsein für die Arbeit nutzen können.

Erschienen im Fränkischer Tag, 30. Dezember 2014, Seite 11